Select Page

Ich schnitt auch die Halslinie für die vorderen und hinteren Miederstücke aus – wenn ich mich der Verkleidung angeschlossen hätte, hätte ich jetzt den Ausschnitt nicht ausgeschnitten. Für mein Baumwollkleid ging ich den schnelleren Weg, da ein maschinengenähter Saum auf einem kühn bedruckten Stoff wie diesem schwer zu erkennen ist. Ta da! Sie haben es geschafft! Ein süßes Schichtkleid bereit für einen warmen, sonnigen Tag. Wenn Sie gerade erst mit dem Nähen beginnen, denken Sie vielleicht, dass ein Kleid weit aus Ihrer Liga heraus ist. Aber das ist nicht unbedingt so. Ein Kleid ist eigentlich ein tolles Anfänger-Projekt, solange Sie einen einfachen Stil und einfach zu arbeiten-stoff wählen (mehr dazu in einer Minute!). Sie sind fast fertig! Es ist Zeit, Ihr Kleid zu saumen. Sie können dies von Hand tun, was einen versteckten Saum erzeugt, oder durch Maschine, die schneller ist, aber einen sichtbaren Saum hinterlässt. Denken Sie wieder daran, die Stücke entlang der Kornlinie aufzureihen und auf Stücke zu achten, die auf der Falte geschnitten sind, wie auf den Musterstücken angegeben. Nähen Sie die Placket. Das ist besser von oben gemacht. Die Placket wird ein wenig nach oben (nur aus Sicherheitsgründen) ausdehnen. Sie können es auf Ebene mit dem Mieder-Ausschnitt abschneiden, wenn Sie den Ausschnitt nähen.

Wenn Sie kein Fan von Verkleidungen sind, weil sie dazu neigen, aus dem Kleidungsstück zu kippen, versuchen Sie den Trick “Stich im Graben”: Heften Sie einfach die Verkleidungen nach unten, indem Sie die Außenseite des Kleidungsstücks entlang einer vorhandenen Nahtlinie durchnähen. Die zusätzlichen Nähte werden ausgeblendet. Rückenarmloch – Wo sich die Linien von F & G durchschnitten (Name K ) nach draußen gehen (den Abstand zwischen G& K messen und durch zwei teilen) . Markieren Sie den Punkt als X . Machen Sie eine gekrümmte Form des Armlochs von L-X-G – das ist die Hinterarmlinie. Machen Sie Hülsenmuster nach dem Entwurfs-Tutorial hier. Es gibt mehr als 40 Arten von Ärmeln, die Sie für Ihr Mieder machen können. Schauen Sie es sich an, wenn Sie interessiert sind Unsere Designs sind einfach zu erstellen, mit einem garantierten High-End-Ergebnis. Ihr Muster kommt mit einer detaillierten Montageanleitung zusammen, die Sie Schritt für Schritt durch den Handwerksprozess führt. Alle unsere Muster sind als PDF- oder Paper-Muster verfügbar. Verkleidungen erfordern in der Regel Eine Schnittstelle, ein Material, das verwendet wird, um dem Kleidungsstück zusätzliche Festigkeit, Stütze oder Form zu verleihen.

Es ist nicht dazu gedacht, im fertigen Stück sichtbar zu sein, sondern ist entweder genäht oder mit der falschen Seite eines Stoffes verschmolzen. Ihre Musteranweisungen geben an, welche Teile bestückt werden müssen. Sie können die Schnittstelle separat ausschneiden und dann auf die gegenüberliegenden Teile verschmelzen oder nähen, oder Sie können es vor dem Ausschneidevorgang tun (bekannt als Blockverschmelzung) Alle unten angegebenen Bilder sind Variationen der Aline-Silhouette. Bitte teilen Sie mit Ihren Freunden, wenn Sie die Anweisungen 🙂 Wenn Sie die Rückseite über Runde erreichen die Enden wie unten, so dass Sie eine fast nahtlose Linie zu bekommen. Drehen Sie die Rohrleitungen auf die andere Seite und heften Sie die Rohrleitung nach oben. Für den Ausschnitt würde ich die Rohrnahtzugabe abschneiden, um sicherzustellen, dass sich die Rohrleitungen dehnt und an Ort und Stelle drücken. Hand nähen Sie die Rohrkanten zum Mieder mit Peitschenstichen. Der oben gezeigte Ausschnitt ist ziemlich klein und gekrümmt, so dass er schnipst alle 1 Zoll bis 2 Zoll benötigt. Ihre können mehr oder weniger benötigen. Unterstich beider Armlochverkleidungen. Im Gegensatz zur Nackenverkleidung (die sich mit dem Reißverschluss schneidet), können Sie sich komplett um das Armloch herumunternähen.

Drücken Sie die Verkleidung nach innen des Kleides. Ihr Kleid vorne und hinten sind bereit, an der Schulter zusammengenäht zu werden.

The short URL of the present article is: https://jordannes.com/SCfLXbS5

Pin It on Pinterest

Share This